SPÖ Frauen Margareten

Bild: SPÖ Margareten

Wir Margaretner Sozialdemokratinnen arbeiten aktiv für eine gleichberechtigte Gesellschaft. Frauen müssen sicher und selbstbestimmt in unserer Stadt leben können. Wir distanzieren uns von jeglicher Gewalt, sei es körperlich, psychisch oder sexualisiert.

Es ist uns wichtig, dass Frauen mit ihrem Einkommen ihre Existenz sichern und ein unabhängiges Leben führen können. Frauen sollen arbeiten können, wenn sie das wünschen. Daher ist das Angebot einer pädagogisch wertvollen und zeitlich umfangreichen Kinderbetreuung in Margareten gelebte Realität.

Wir kämpfen für das Schließen der Einkommensschere und glauben, dass die Gesellschaft ohne Quotenregelungen (noch) nicht auskommt.

Solange Frauen weniger verdienen, den Großteil der unbezahlten Arbeit machen und die Karenzzeiten alleine übernehmen – und somit aus dem Karrierenetz herausfallen – werden sich immer die Männer an die Spitzenpositionen hanteln.

Die SPÖ-Frauen Margareten treffen sich einmal monatlich im Parteilokal am Siebenbrunnenplatz.

Neben den Sitzungen des Frauenkomitees gibt es öffentlich zugängliche Veranstaltungen der Frauen in Form von Diskussionen, Vernissagen oder Vorträgen.

Die aktuellen Termine hat immer unser Bezirkssekretär unter 01/53427 1050 oder unter www.margareten.spoe.at

Bezirksfrauenvorsitzende: 
Mag.a (FH) Silvia Jankovic, MA

Bezirksfrauenvorsitzende-Stv.: 
Mag.a Alexandra Rezaei, Bezirksrätin
Mag.a Arijana Segalo, Bezirksrätin