Immer für die Frauen!

Immer für die Frauen
Bild: Ekin Göcen

Wir, als Wiener SPÖ-Frauen stehen immer für die und an der Seite der Frauen. Gestern, heute und morgen. Und das schon, seit es die Sozialdemokratische Bewegung gibt:

Eine eigene Frauenbewegung ist seit jeher elementarer Bestandteil der sozialdemokratischen Bewegung. Immer schon haben Frauen innerhalb der Sozialdemokratie für die Rechte der Frauen in unserem Land gekämpft, waren beharrlich, haben männliche Widerstände überwunden, nicht locker gelassen und ließen sich nicht unterkriegen.

Das, wo wir als Frauen hier und heute stehen, verdanken wir dem Kampf für Frauenrechte, für die Gleichstellung von Frauen und Männern, dem Kampf für das Selbstbestimmungsrecht von Frauen in unserer Gesellschaft.

Wir stehen heute auf den Schultern von starken Frauen, die so viel für uns erkämpft haben. Wir sind stolz auf das, was wir in einem solidarischen, generationenübergreifenden Miteinander für die Frauen erreicht haben und dass:

  • Frauen heute faire Bedingungen und Chancen am Arbeitsmarkt vorfinden
  • Frauen heute Beruf und Familie und Freizeit miteinander vereinbaren können
  • Frauen ganz speziell in ihren Qualifikationen gefördert und unterstützt werden
  • Mädchen heute von Kindesbeinen an in ihrem Selbstwert gestärkt werden
  • Frauen heute über ihren Körper selbst bestimmen können
  • Frauengesundheit fester Bestandteil unseres Gesundheitssystems ist
  • Frauen heute sofort Hilfe vorfinden, wenn sie Schutz und Unterstützung in Gewaltsituationen benötigen

Wien ist in all diesen Bereichen federführend. Wir sind die starke Kraft an der Seite der Frauen, auf die sie in der Vergangenheit immer zählen konnten und in Zukunft zählen können.

2019 ist für uns Frauen ein demokratiepolitisch bedeutendes Jahr:

1919, also genau vor 100 Jahren, erhielten Frauen erstmals die Möglichkeit, bei Wahlen ihre Stimme abzugeben.

Auch dieses Jahr geht es wieder darum, deine Stimme abzugeben: Bei der Arbeiterkammer-Wahl von 20. März bis 2. April, bei der EU-Wahl am 26. Mai und den ÖH-Wahlen vom 27. bis 29. Mai.

Deine Stimme für die SPÖ ist eine Stimme für Frauenrechte. Mit deiner Stimme für die SPÖ gibst du uns Frauen eine starke Stimme. Und eine starke Stimme für die Frauen ist in Zeiten einer schwarz-blauen Bundesregierung nötiger denn je.

Einer Bundesregierung, die eine Politik macht, die sich massiv benachteiligend für die Frauen in unserem Land auswirkt und die

  • die Mittel für Frauenpolitik und Frauenförderung massiv kürzt. Dies kann sich in vielen Bereichen, wie beispielsweise im Bereich des Gewaltschutzes verheerend auswirken.
  • einen 12-Stunden-Tag einführt, der wiederum insbesondere die Frauen benachteiligt.
  • die Notstandshilfe abschafft, was vor allem für viele Frauen ein Leben unterhalb der Armutsgrenze bedeutet.
  • einen Familienbonus schafft, der ausschließlich den Topverdienern in unseren Land zu Gute kommt.

Lassen wir uns unsere hart erkämpften Rechte nicht beschneiden. Zeigen wir Zusammenhalt für Frauenrechte.

Mit deiner Stimme bewirkst du:

  • Dass Frauen in ihren Lebensentscheidungen selbstbestimmt und unabhängig sind.
  • Dass die Bedingungen für Frauen am Arbeitsmarkt nicht schlechter, sondern besser werden.
  • Dass Frauen vor Gewalt geschützt sind und selbst über ihren Körper bestimmen können.
  • Dass Frauen Hilfe bekommen, wenn sie Hilfe brauchen.

Zusammenhalt und Solidarität sind wichtiger denn je. Und wir werden nicht locker lassen, bis die vollständige Gleichstellung in allen Bereichen unserer Gesellschaft erreicht ist.