Freitagnacht. U-Bahn. Knie-an-Knie.

Freitagabend am Heimweg mit der U-Bahn. Ein Mann steigt ein, setzt sich breitbeinig auf den Sitz nebenan, sodass er dich Knie-an-Knie berührt.

Kaum eine Frau wurde noch nicht durch Manspreading von Männern in öffentlichen Verkehrsmitteln bedrängt. Das ist eine Missachtung der persönlichen Distanzzone, die auch noch normalisiert wird.

Es ist eine Frage von gegenseitigem, persönlichem Respekt, Distanz zu wahren und auf unser Umfeld zu achten. Daher unser Appell an alle Männer: Stoppt Manspreading! Und gebt uns Frauen den Raum, der uns zusteht.

Die Krise hat für uns Frauen nicht erst 2020 begonnen. Wir wehren uns gegen Ungleichbehandlung jeden Tag.