Stoppt Femizide!

2021 wurden 31 Frauen von ihren Partnern oder Ex-Partnern ermordet. Es sind keine „Familiendramen“, keine „Ehetragödien“, keine „Eifersuchtsdramen“. Es sind brutale Morde an Frauen, die uns erschüttern. So kann es nicht weitergehen! Wir fordern ein Ende der Gewalt gegen Frauen. Daher braucht es:

  • Hochrisikofallkonferenzen in ganz Österreich
  • Mehr Mittel für den Gewaltschutz
  • Ausbau der Frauen- und Mädchenberatungsstellen in allen Bundesländern
  • Mehr Frauenhausplätze und Übergangswohnungen in allen Bundesländern
  • Österreich muss seinen Verpflichtungen im Rahmen der Istanbul-Konvention nachkommen!
  • Bundesweiter Gewaltschutzgipfel mit Expert*innen

Bild: Markus Sibrawa

 

Unterzeichne unsere Petition! 

Her mit den fehlenden 228 Millionen Euro für den Gewaltschutz!

Her mit 3.000 Arbeitsplätzen im Gewaltschutz!

Her mit 1.000 Polizist*innen für Wien und gezielte Sensibilisierung der Beamt*innen.